« zur Startseite

Experiment E.V.

Anbieter-Steckbrief

Die Experiment e.V. in Bonn organisiert bereits seit 75 Jahren Schüleraustausche, Freiwilligendienste, Demi-pair- und Homestay-Aufenthalte. Die

Experiment e.V. ist auf allen Kontinenten tätig. Um die Qualität der Programme weltweit zu gewährleisten und anzupassen, haben sich die einzelnen nationalen Organisationen zu einem internationalen Dachverband zusammen geschlossen. Seit 1958 ist der Dachverband beratendes Mitglied der UNESCO und wurde 1978 in das Economic und Social Council der Uno berufen.

Experiment e.V. vermittelt Au-pairs nach Australien, Ecuador, Kanada und Neuseeland. Für einen Aufenthalt als Au-pair sollte man sich mindestens acht bis zwölf Wochen vor der geplanten Abreise bewerben. Die Abreise ist das ganze Jahr über möglich, der Aufenthalt dauert je nach Programm drei bis neun Monate.

Neben Erfahrung in der Kinderbetreuung und im Haushalt sollten Bewerber Grundkenntnisse in der Landessprache nachweisen können. Die einzige Ausnahme ist Ecuador, hier sind auch Anfänger willkommen. Die Kosten für einen Aufenthalt als Au-pair liegen zwischen 1.320 bis 2.995 Euro. Darin enthalten sind: alle Transfers, Krankenversicherung, Versicherung für das Reisegepäck sowie Haftpflichtversicherung. Außerdem ein Sprachkurs im Gastland, die Betreuung vor Ort, sowie freie Kost und Logis.

In Neuseeland erhält man als Au-pair 26 NZD pro Woche Taschengeld, außerdem sind in Neuseeland ebenso wie in Australien bezahlte Nebenjobs möglich, dank Working-Holiday-Visum. Das Taschengeld für die anderen Länder muss abgesprochen werden.

Suche nach Sprache

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Land

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Ähnliche Programme

Dies könnte Sie interessieren